GRÜNE im Dialog mit der Verbraucherzentrale

Die Landtagsabgeordneten Nicole Besic-Molzberger und Nils Wiechmann besuchten die Verbraucherzentrale in Koblenz und informierten über aktuelle Entwicklungen in der Verbraucherberatung und -bildung. Im Dialog mit Frau von der Lühe (Vorstand) und Frau Schwippert von der Verbraucherzentrale in Koblenz wurde deutlich, dass aktuell viele Beratungen zu den Themen Telekommunikation, Energiekosten, Energie sparen und der Wechsel eines Versorgers aus diesen Bereichen erfolgen.

 

Einig waren sich die Gesprächspartner darin, dass die Verbraucherbildung gestärkt werden muss und dies am besten bereits in den Schulen beginnt.

 

GRÜNE Abgeordnete beim Kreisjugendring Mayen-Koblenz: Beteiligung von Jugendlichen in allen Lebensbereichen

Presseinformation:



Die GRÜNEN Landtagsabgeordneten Nicole Besic-Molzberger (Mendig) und Nils Wiechmann (Koblenz), die beide erneut für den Landtag im März kandidieren, trafen sich mit dem Vorstand des Kreisjugendrings Mayen-Koblenz, um sich über dessen Arbeit und Ziele zu informieren.

Der Kreisjugendring ist ein freiwilliger Zusammenschluss der im Landkreis Mayen-Koblenz tätigen Jugendverbände und -organisationen mit dem Ziel, die Interessen von Kindern und Jugendlichen zu fördern, diese zu formulieren und nach außen hin zu vertreten.

„In unserem Gespräch wurde deutlich, wie wichtig es ist, dass nicht nur über Jugendliche, sondern vor allem mit ihnen gesprochen wird und es reale Beteiligungsmöglichkeiten für sie gibt. So können wir wirkungsvoll Politikverdrossenheit entgegenwirken. Es wurde außerdem deutlich, dass die Jugendverbände froh sind, dass durch GRÜNE Handschrift die Tagessätze für Jugendbildungsmaßnahmen und Ferienfreizeiten verdoppelt wurden.Dadurch stärken wir Räume für non-formale Bildung. Das ist ein toller Erfolg GRÜNER Politik in Rheinland-Pfalz“, erklärt Nils Wiechmann.

Im Gespräch wurde sich auch über aktuelle Trends und Lebensstile junger Menschen ausgetauscht."Viele Jugendliche reflektieren ihren Lebensstil sehr genau und wollen sich aktiv am Tier- und Klimaschutz beteiligen, in dem sie beispielsweise vegan oder vegetarisch leben. Die Produktion von Gemüse verursacht wesentlich weniger Treibhausgase als die von Fleisch. Auch über Themen wie den Umgang mit persönlichen Daten in den sozialen Netzwerken haben wir uns ausgetauscht. Hier leisten die Jugendverbände eine sehr wichtige Arbeit“, so die verbraucherpolitische Sprecherin der GRÜNEN Landtagsfraktion Nicole Besic-Molzberger.

Die beiden Abgeordneten freuen sich auch sehr, dass der Kreisjugendring wie zu jeder Wahl wieder einen Polit-Chat mit Livestream anbietet. Am 23. Februar 2016 um 19.15 Uhr steht dort auch die rheinland-pfälzische Wirtschaftsministerin und Spitzenkandidatin von Bündnis 90/ Die Grünen Eveline Lemke den interessierten Jugendlichen für einen Austausch zur Verfügung.

 

Die unterschätzte Gefahr Legal Highs

Themenabend aus der Reihe : "Wege in eine humane Drogenpolitik"

Gastredner :

Kurt Schilling (Psychiatrie und Psychotherapie)

Landtagsabgeordnete Nicole-Besic Molzberger

(Sprecherin der Fraktion Bündinis 90/Die Grünen RLP für Suchtpolitk)

Eintritt frei !

 

Veranstaltung :

https://www.facebook.com/events/1489725161330097/

 

Morth`s Cup 2015 – Ein voller Erfolg !

 

Morth`s Cup 2015 – Ein voller Erfolg !

 

Erlös von 2500 Euro kommt je zur Hälfte der Jugendabteilung SG Eintracht Mendig-Bell und den Nachwuchsschiedsrichtern im Fußballkreis Rhein/Ahr zugute.

 

Am Samstag, den 25.07.2015 hieß es wieder: Der Ball ist rund und ein Spiel dauert 12 Minuten. Nicole Besic-Molzberger, MdL (Bündnis 90/DIE GRÜNEN) lud auch in diesem Jahr zum dritten Mal zum Benefizfußballturnier MOrth`s-Cup nach Mendig ein.

Bei nicht ganz idealem Fußballwetter traten sieben Teams hart aber fair gegeneinander an, um den diesjährigen Sieger zu ermitteln. Als Schirmherrin des Turniers ging die Abgeordnete selbstverständlich mit gutem Beispiel voran und bestritt gemeinsam mit einem GRÜNEN-Team das Turnier, dieses wurde vom Kapitän Daniel Köbler (Fraktionsvorsitzender RLP Bündnis 90/Die Grünen) aufs Feld geführt. Für eine Spitzenplatzierung reichte es für das Team auch dieses Jahr leider nicht.

 

Erlös wird geteilt

Mussten sich letztes Jahr, noch zwei Mannschaften den 1.Platz teilen, so stand dieses Jahr die Mannschaft der Johanneshöfer als klarer Sieger des dritten Morth`s Cup fest. So wird der Wanderpokal, der dieses Jahr zum zweiten Mal ausgespielt wurde, also dieses Jahr in den Obermendiger Stadtteil gehen. Den Sonderpokal dieses Jahr erhielt für seine Leistung als erfolgreichster Jüngster Torschütze Luca Centonze (11 Jahre). Der diesjährige Erlös kommt jeweils zur Hälfte der Jugend der SG-Eintracht Mendig/Bell und den Nachwuchsschiedsrichtern im Fußballkreis Rhein/Ahr zu. So können sich beide Jugendabteilungen über eine stolze Spendensumme von 1250 Euro freuen. Die Landtagsabgeordnete übergab im Rahmen des Heimspiels der SG Eintracht Mendig-Bell am 20.September 2015 den symbolischen Scheck an den Vorsitzenden der SG Eintracht Mendig-Bell, Harald Heinemann sowie dem Kreisobmann der Schiedsrichter Markus Wozlawek im Fußballkreis Rhein/Ahr. Zu der Scheckübergabe hatten sich auch einige der zahlreichen Sponsoren im Stadion in Mendig eingefunden, ohne die ein Benefiz-Fußballturniers in dieser Größenordnung nicht zu realisieren wäre.

Die Sponsoren

Zu den großzügigen Spendern gehörten die Kreissparkasse Mayen, Autohaus Hellinger, Druckerei Görres, Werbeagentur Dynamic Colours, Klangzeit Remagen und selbstverständlich auch die Rewe:XL Hundertmark, die wie schon in den vergangenen Jahren mit frischem Obst für das Wohlergehen der SportlerInnen sorgte. „Es ist jedes Jahr wieder eine große Freude zu sehen, wie alle Mannschaften mit Spaß und Fairplay für unsere Jugend kicken, es ist vorbildlich wie respektvoll alle Mannschaften auf dem Platz und neben dem Platz miteinander umgehen.“ so Nicole Besic-Molzberger. Die Abgeordnete weiter : „ Auch die Unterstützung unserer Sponsoren möchte ich noch einmal besonders hervorheben, die es mit uns gemeinsam in den drei Jahren geschafft haben für die Jugendarbeit 5.800 Euro als Gesamtspendensumme auf die Beine zu stellen. Das beweist was möglich ist, wenn man über alle politischen Grenzen hinweg Hand in Hand zusammenarbeitet. Vielen Dank noch einmal dafür:“ Eben ganz im Zeichen des Morth`s-Cup „Respekt, Spaß und Leidenschaft“.